HLF 20/16

Feuerwehrfahrzeug HLF 20/16

Die Bezeichnung HLF 20/16 steht für HilfeleistungsLöschFahrzeug mit einer im Fahrzeugheck eingebauten Feuerlösch-Kreiselpumpe (Pumpenleistung 2000 Liter/min.) und einem Tankinhalt von 1600 Liter Wasser. Die Besatzung besteht aus 9 Feuerwehrmännern/Feuerwehrfrauen (Gruppe 1+8).

Das HLF 20/16 ist besonders geeignet für die

  • Einleitung und Durchführung eines Schnellangriffs mit seinem Wasservorrat
  • Förderung von Löschwasser aus Löschwasserentnahmestellen
  • Brandbekämpfung mit dem Löschmittel Schaum
  • Technischen Hilfeleistung, besonders bei Verkehrsunfällen

Die feuerwehrtechnische Beladung enthält unter anderem eine

  • Schnellangriffshaspel mit 50m formfesten Druckschlauch
  • 120 Liter Schaumtank mit Zumischsystem
  • Hypress als klein Löschgerät
  • 4Preßluftatmer (2 davon im Mannschaftsraum in den Rückenlehnen integriert)
  • Multifunktionsleiter
  • Schiebeleiter
  • Verkehrswarngerät
  • Kettensäge
  • Überdruckbelüfter
  • Rettungssatz (Schere und Spreitzer)
  • tragbarer Stromerzeuger (13 kVA)
  • Beleuchtungsgerät
  • Feuerwehsauger
  • Feuerlöscher (ABC-Pulver und CO2)
  • Minihebekissen mit einer Hubkraft von ca. 24t

< zur Übersicht