Brandschutzerziehung im Kiga 2007

In der Bundesrepublik Deutschland sterben pro Jahr mehr als 600 Menschen durch Feuer und vor allem auch Rauch. Über 5.000 Menschen werden bei Bränden verletzt, die Sachschäden betragen Millionen.
Auch heuer führte die Feuerwehr Türkenfeld in den Kindergärten Summsemann und Pfiffikus Brandschutzunterrichte durch um bereits die ganz Kleinen für die Gefahren des Feuers und des Rauches zu sensibilisieren.
Neben dem richtigen Umgang mit Zündmitteln wird auch das richtige Verhalten im Brandfall geübt. Unter anderem werden mit kleinen Pyroeffekten und Experimenten zum Verhalten des Brandrauches den Kindern spielerisch die Gefahren aufgezeigt. Zudem erhalten sie die Möglichkeit anhand einer Mini-Telefonanlage das Absetzen eines Notrufes einzuüben.
Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit sich die Feuerwehr und Ausrüstung aus der Nähe anzusehen. Dabei macht neben der ganzen Technik, Sirene und Blaulicht immer am meisten Spaß und auch das Löschen können die Kleinen schon ein bisschen üben um später Feuerwehrfrau und –mann zu werden.
Wir hoffen damit unsere Bevölkerung in Zukunft sensibler für Brandgefahren zu machen und einen schnellen Notruf zu gewährleisten.

Leistungsprüfung 2006

Feuerwehr im Einsatz

Am frühen Abend des 07. Juli 2006 und einige Abende zuvor, zeigte die Freiwillige Feuerwehr Türkenfeld wieder vollen Einsatz.
Um auch in Zukunft den Einwohnern von Türkenfeld und den umliegenden Gemeinden Sicherheit und eine schnelle Rettung zu gewährleisten, übten 13 Männer und Frauen fast 2 Wochen lang um Ihre Kenntnisse zur Leistungsprüfung Wasser zu festigen.
Bestand dieser Prüfung ist es den gesamten Wasseraufbau – vom Hydranten bishin zu den 3 C-Rohren – unter 180 Sekunden zu schaffen. Die Aufgabe des Saugschlauchkuppelns muss innerhalb von 100 Sekunden bewältigt werden. Diverseste Knoten müssen die Feuerwehrler ebenso innerhalb von Sekunden legen und stechen. Die gesamte Prüfung wird von 3 Schiedsrichtern genau beobachtet und jeder Fehler wird gelistet.
An diesem Abend waren beide Gruppen, bei jeder Aufgabe deutlich unter der Zeitgrenze und bestanden mit Bravour die Prüfungen.
Eine kleine Besonderheit dieser Leistungsprüfung war das Josef Schöttel – aktives Mitglieder unserer Feuerwehr und Kreisbrandmeister des Landkreises – seine letzte Leistungsprüfung als Schiedsrichter vollzog, da er im September, Alters bedingt, leider aus dem aktiven Dienst der Feuerwehr austreten muss. Insgesamt prüfte er bereits 200 Leistungsprüfungen in seiner 43 Jährigen Feuerwehrlaufbahn.
Die bestandene Prüfung sowie KBM Schöttel’s Abschied aus der Schiedsrichter-Karriere wurde anschließend bei einer deftigen Brotzeit im Gasthaus Hartl gefeiert.
Sollten Sie Interesse an der Feuerwehr haben oder einfach nur Neugierig sein, schauen Sie doch einfach vorbei! Sie finden uns im Feuerwehr-Haus jeden ersten Montag im Monat oder jeden Freitag ab ca. 19:15 Uhr. Oder besuchen Sie unsere Internetseite: www.feuerwehr.tuerkenfeld.de

Fahrzeugweihe HLF 20/16

Der neue Kamerad in der Feuerwehr Türkenfeld
 
Bereits seit einiger Zeit wird es für die Türkenfelder Feuerwehr immer schwieriger Einsätze zur normalen Arbeitszeit zu fahren. Nur noch ein kleiner Teil der Kameradinnen und Kameraden arbeitet in Türkenfeld oder in der näheren Umgebung, so dass selbst kleine Einsätze, zu dieser Tageszeit, nur schwer zu bewältigen sind.
Um diesem entgegen zu wirken wurde sich für den Ersatz von Einsatzkräften durch neueste Fahrzeug- und Rettungsgeräte-Technik entschieden.
Bereits in der Vergangenheit wurde der Bedarf nach einem zeitgemäßen Fahrzeug immer wieder aufgeworfen und auch immer wieder in die Zukunft verschoben. Doch nun wurde der Entwurf endlich umgesetzt und dabei kam dann das neue HLF20/16 heraus, mit dessen neuester Ausrüstung es möglich ist die gewandelten Einsatz-Taktiken und -Ziele mit einer deutlich niedrigeren Mannschaftsstärke umzusetzen.
Bereits am 23.02. machte sich fast die gesamte Mannschaft mit einem großen Bus auf den Weg nach Gingen an der Brenz zum Fahrzeughersteller Ziegler um den neuen Kamerad an Ihrer Seite gebührend in Empfang zu nehmen.
Halten Sie Ausschau nach diesem neuen Rettungsgerät in den Reihen der Feuerwehr Türkenfeld. Durch Sie werden in den nächsten Jahrzehnten Menschenleben gerettet.
Haben Sie Interesse an dem neuen Fahrzeug oder auch an der Feuerwehr selbst, bieten wir Ihnen und Ihrer gesamten Familie am 01.05.2007 die ideale Möglichkeit Sich über alles informieren zu lassen. Diesen Tag beginnen wir bereits in der Früh mit der Fahrzeugweihe durch unseren neuen Herrn Pfarrer und werden im Anschluss daran einen Tag der offenen Tür veranstalten. Hier wird Ihnen u.a. durch Schau-Übungen der deutliche Unterschied zwischen dem bisherigen und dem neuen Fahrzeug und deren Technik aufgezeigt. Für die Musikalische Unterhaltung sorgt die Blaskapelle Türkenfeld und auch für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Schauen Sie doch einfach vorbei!
Sollten noch Fragen oder allgemeines Interesse an der Feuerwehr und ihren Tätigkeiten bestehen, besuchen Sie am besten unsere Internetseite www.feuerwehr.tuerkenfeld.de


Jahreshauptversammlung 2007

Frischer Wind in der Feuerwehr

Am Samstag den 24.12.2007 hielt die Feuerwehr Türkenfeld ihre Jahreshauptversammlung im Gasthaus Drexl ab. Erneut standen dieses Jahr die Neuwahlen der Vereinsvorstandschaft, des Kommandanten und seines Stellvertreters auf der Tagesordnung. Da unser langjähriger, verdienter Kommandant Johann Winterholler seinen Rücktritt angekündigt hatte und sich nicht mehr zur Wahl aufstellen ließ, übernimmt diese Position in Zukunft Christian Ortmann. Als sein Stellvertreter wird Wilhelm Schauer fungieren.
Die letzte Amtshandlung von Johann Winterholler als Kommandant bestand darin, das neue Feuerwehrfahrzeug HLF 20/16 nach Türkenfeld zu bringen, nachdem er die letzten Jahre mit der Gemeinde darauf hingearbeitet hat, einen Ersatz für das alte Löschgruppenfahrzeug zu finden.
Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde auch im Jahr 2006 der Gemeindehaushalt durch erhebliche Investitionen, aus der Vereinskasse, in Ausrüstungsgegenstände entlastet.
Zum 1. Mal in der Vereinsgeschichte der Feuerwehr Türkenfeld wurde eine Frau in die Vorstandschaft gewählt. Barbara Schauer übernimmt von nun an die Aufgaben der Schriftführerin.
Auf die neu gewählte Vorstandschaft kommen heuer große Aufgaben zu, wie z.B. am 1.Mai die Fahrzeugweihe mit anschließendem Tag der offenen Tür und Anfang September das sehr beliebte Fischerstechen auf dem Türkenfelder Dorfweiher.